Various images of forestry and PAWS logo (pedagogische arbeit im wald, teaching in the wild)
Sie befinden sich: Projektzusammenfassung

Projektzusammenfassung

Nachhaltige Entwicklung ist von entscheidender Bedeutung für die Gestaltung einer zukunftsweisenden Perspektive für die Menschheit. Im Gegensatz zu dieser Erkenntnis steht die heute zunehmend anzutreffende Entfremdung der Menschen von der Natur und den natürlichen Abläufen und Zusammenhängen. Dabei bietet insbesondere der Wald als ökologisches Terrain ungeahnte Möglichkeiten als Lehr-, Anschauungs- und Lernobjekt. Deshalb ist es besonders wichtig, dass diese Informationen und das Wissen um ökologische Zusammenhänge einer möglichst breiten Personengruppe zugänglich gemacht wird. Diese Aufgabe übernehmen zunehmend Förster im Rahmen ihrer allgemein auszuübenden Tätigkeit.

Das Problem dabei ist jedoch, dass die Förster in dem pädagogischen Bereich entweder keine oder nur eine unzureichende Ausbildung erhalten haben. Damit fehlen fundierte pädagogische Grundlagen und Konzepte, sowie das Wissen um verschiedene Vermittlungsmethoden, um das eigene Wissen adäquat weitergeben, bzw. auch neue unorthodoxe Wege der Vermittlung bestreiten zu können. Dieses Problem kann auch nicht durch sogenannte "vermittelnde Personen", wie z.B. Lehrer oder Erzieher gelöst werden, da hierdurch wichtige Informationen und vor allem die Authentizität verloren gehen (denn Kinder wollen es normalerweise direkt vom Förster hören und nicht durch irgendeine andere vermittelnde Person).

Zudem fehlt den Förstern das pädagogische Hintergrundwissen, um Konzepte für neue Zielgruppen wie z.B. Behinderte oder Senioren entwickeln zu können, sowie allgemeine Standards in der Vermittlung, die als Orientierung und Leitlinie dienen.

Erschwert wird die Situation noch dadurch, dass es wenig adäquate Möglichkeiten gibt, sich in den erforderlichen didaktischen und methodischen Ansätzen orts- und zeitunabhängig weiterzubilden und dennoch Begleitung sowie Feedback während des Lernens zu bekommen.

Projektziele

Aufgrund des festgestellten Bedarfs ist es das Ziel des Projektes, einen Kurs zu entwickeln, der sich an im Berufsleben stehende Förster richtet.

Der Kurs soll den Förstern die Möglichkeit eröffnen, sich orts- und zeitunabhängig in Bezug auf Vermittlungsmethoden, pädagogischer Grundlagen und Konzepte weiterzubilden.

Im einzelnen ist hierzu folgendes vorgesehen:

  1. Erstellung von Selbstlernmaterialien auf CD-Rom Basis u. begleitendem Arbeitsbuch
  2. Präsenzworkshops, die die praktische Umsetzung des Gelernten anhand von Beispielsituationen zum Inhalt haben
  3. Tutorielle Begleitung während der Selbstlernphasen
  4. Aufbau einer Website inkl. FAQ und Forum

Kursmaterialien

Die zu erstellenden Kursmaterialien sollen folgende Inhalte haben:

  1. pädagogische Grundlagen und Konzepte
  2. Vermittlung von Spezialthemen
  3. Methoden der Vermittlung (Vortrag, Spiel, Entdeckung etc.)
  4. Eingehen auf spezielle Zielgruppen wie z.B. Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Personen mit besonderen Bedürfnissen, wie z.B. Blinde

Der Kurs soll schließlich auch ein Schritt in die Entwicklung eines gemeinsamen europäischen Standards darstellen und somit einen wichtigen Beitrag in Bezug auf die pädagogische Kompetenz in der Vermittlung von forstrelevanten Themen in Mitteleuropa leisten.

image of a tree

© 2004 the PAWS project